Dienstag, 10.12.2019 00:18 Uhr

Niklausschwinget Stadthalle Dietikon - 30.11.19

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Dietikon / ZH, 29.11.2019, 15:48 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 2001x gelesen

Dietikon / ZH [ENA] Niklausschwinget Stadthalle Dietikon - Am Samstag, 30. November 2019, kommt das traditionelle Niklausschwinget zur Durchführung. Wie in den letzten Jahren wird das bekannte Hallenschwinget wieder als Abendschwinget mit Beginn am Samstagnachmittag, um 14.00 Uhr, in der Stadthalle in Dietikon stattfinden. Das Organisationkomitee wird von Ralph Hofer präsidiert. Der Dietiker und seine OK-Kollegen haben

die Vorbereitungsarbeiten schon vor einigen Monaten in Angriff genommen. Sie werden alles daransetzen, ein schönes Schwingfest auf die Beine zu stellen. Nach dem Eidgenössischen in Zug, können zum Jahresende bei der 82. Austragung des beliebten Hallenschwingfestes nochmals spannende Wettkämpfe erwartet werden. Durch die Beteiligung von rund 100 Schwingern, davon 30 Gästeschwinger aus dem Bernbiet sowie der Innerschweiz und Nordwestschweiz könnte es gar zu einigen Revanchekämpfen vom Eidgenössischen kommen. Obwohl die Schwingerliste noch nicht vollständig ist, kann ein starkes Teilnehmerfeld erwartet werden. Aktuell sind mit Stefan Stöckli (ISV), Andreas Döbeli und Joel Strebel (NWSV) sowie Marcel Kuster und Samir Leuppi (NOSV)

fünf Eidgenossen gemeldet. Mit den übersichtlichen Tribünenplätzen und der Festwirtschaft unmittelbar neben den Schwingplätzen können wir allen Festbesuchern je nach Vorzug eine ideale Sitzgelegenheit bieten. Bahnreisende können ab Mittag den kostenlosen Shuttlebus ab Bahnhof Dietikon zur Stadthalle benützen. Herzlich Willkommen zur 82. Austragung des Niklausschwingets in der Stadthalle in Dietikon. Bitte meldet euch bei Ankunft beim Empfang der Ehrengäste und beachtet, dass die Parkplätze bei der Stadthalle gebührenpflichtig sind. Die Wettkämpfe beginnen um 14.00 Uhr, der Schlussgang ist auf ca. 20.30 Uhr vorgesehen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.