Dienstag, 21.08.2018 10:32 Uhr

Pfingstspektakel zu Braunschweig

Verantwortlicher Autor: Michael Gardau Braunschweig, 20.05.2018, 20:35 Uhr
Presse-Ressort von: Michael Gardau Bericht 5079x gelesen

Braunschweig [ENA] Vom 19.05.2018 bis zum 2105.2018 bietet Braunschweig für die ganze Familie ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm eines mittelalterlichen Marktes vor historischer Kulisse an. Umrahmt vom Braunschweiger Dom und der Burg, sowie dem Burgvorplatz werden die Zuschauer zeitweise in die die Zeit des Mittelalters zurück versetzt und erleben die gute wie auch die Schattenseite dieser Zeit.

Das Mittelalterliche Pfingstmarktspektakel findet nun schon 33 Mal in Braunschweig statt. Kinder unter zwei Braunschweiger Ellen (114 cm) erhalten kostenfreien Zugang, sonst 6,- beziehungsweise 3,- Kulturtaler Eintritt. An den Tagen Samstag und Sonntag von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr und am Montag bis 19:00 Uhr. Wer einmal miterleben möchte, wie aus einfachen Bauern, kämpfende Soldaten werden, kann das in Form eine kleiner Aufführung sich anschauen. Das Bühnenprogramm bietet Musik, zauberhafte Gaukelei und einem Kinderritterturnier. In den Abendstunden werden Tavernenspiel, ein Feuerspektakel und eine kurze Szene aus der dunklen Vergangenheit, wie das Thema Pest, darstellerisch aufgegriffen. Gegen 22:00 Uhr wir durch den des Nachtwächter

Das schöne Wetter lockte viele Besucher aus Braunschweig und der Region an. Kleine Besucher konnten beim Bogenschießen auf aufgemalten Drachen ihre Schießgenauigkeiten üben, sich beim „Eierknacker“ die Zielgenauigkeit trainieren oder ihre eigene Münze prägen. Unterschiedliche Gewerke boten ihre Wahre, wie Tonarbeiten, Geschmeide, Schmuck, selbst hergestellte Seifen und auch Holzspielzeug, wie Schilde und Holzschwerter zum Kauf an. So konnten sich auch schon die kleinen Ritter auf spielerische Weise in die Kampfkunst üben. Und sollte sich einmal ein Ritter verletzten. stand der ehrenamtliche Sanitätsdienst der Johanniter zur Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgten unterschiedliche Stände mit einem abwechslungsreichen Speiseangebot.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.