Montag, 10.05.2021 22:55 Uhr

Amphibien geschützt werden

Verantwortlicher Autor: Michael Gardau Salzgitter /Thiede, 16.04.2021, 13:45 Uhr
Presse-Ressort von: Michael Gardau Bericht 3040x gelesen

Salzgitter /Thiede [ENA] Jedes Jahr müssen durch ehrenamtliche Helfer Schutzmaßnahmen aufgebaut werden, um Frösche und Kröten den Weg zum Laichen gefahrlos zu ermöglichen. Dazu werden an geeigneten Stellen Schutzzäune aufgebaut an der Strecke Eimer im Boden versengt. Hier sammeln sich Amphibien, werden von den Helfern eingesammelt und an ihren Laichplatz wieder ausgesetzt. Damit wird ein aktiver Beitrag zum Naturschutz geleistet.

Bei ihren zielgerichteten Wanderungen sind die Amphibien bestrebt, Hindernisse zu umgehen, deswegen wandern sie die Leiteinrichtung entlang. Andererseits versuchen sie, zu starke Abweichungen von der angestrebten Wanderrichtung zu vermeiden. Amphibien orientieren sich mittels magnetischer, optischer und akustischer Wahrnehmungen sowie anhand von Gerüchen und Feuchtigkeitsunterschieden. Der Zaun muss aufgrund des Spring- und Klettervermögens der Amphibien mindestens vierzig Zentimeter hoch sein, bei Springfroschvorkommen sechzig Zentimeter, sonst landen sie doch noch auf der Straße und werden von Autos überrollt.

Wie die meisten Tiere bevorzugen auch Amphibien während der Wanderungen Flächen mit geringem Raumwiderstand. Deshalb werden Waldwege und auch Straßen gerne als Wanderstrecken gewählt. Amphibienschutzanlagen sollten so einfach wie möglich gestaltet werden. Aufwändige und verschlungene Leit- und Tunnelsysteme sowie Fallen- und Kippmechanismen zur zwangsweisen Tunnelzuführung erfüllen so gut wie nie den gewünschten Zweck und erschweren Pflege und Wartung. Am Mühlenteich in Salzgitter Thiede besteht der Schutz durch ein Amphibienzaun. Helfer begehen die Strecke morgens ab und zum Eintritt der Dunkelheit ab. Sie tragen eingesammelte Amphibien zum Teich damit diese dort ablaichen können.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.